Elementarschadenversicherung Bayern

ELEMENTARSCHADEN?

Informieren. Prüfen. Absichern.

Informieren

vsvz_WEB_Icon_Informieren

Prüfen

vsvz_WEB_Icon_Pruefen

Absichern

vsvz_WEB_Icon_Absichern

Melden

vsvz_WEB_Icon_Melden
expand_more

Starkregen und Hochwasser nehmen zu.Sichern Sie als IMMOBILIENBESITZER den Schaden ab, der durch Naturereignisse an Ihrem Wohneigentum entstehen kann. Die staatlichen Soforthilfen enden zum 1. Juli 2019.

vsvz_WEB_Icon_Hotline

Info Hotline

0800 222 00 99

Der Anruf ist kostenfrei

Erreichbar bis 11. Sept. 2019

Di 10 – 13 Uhr, Mi 15 – 18 Uhr

Do 10 – 13 Uhr und 15 – 18 Uhr

vsvz_WEB_Icon_Informieren

Informieren

2016 wurde Simbach am Inn durch die Folgen von Starkregen komplett überschwemmt. Der größte versicherte Schaden bei einem Einfamilienhaus lag bei 700 000 Euro. Ohne Elementarschadenversicherung kann so eine Naturkatastrophe Ihre Existenz bedrohen.

Starkregen und Überschwemmungen in Ihrem PLZ-Gebiet

Die „Starkregenkarte Bayern“ (hier) zeigt deutlich: es gibt kaum ein Gebiet in Bayern, das vor Starkregen und Überschwemmungen (hier) sicher ist. Schauen Sie doch mal für Ihren Wohnort auf den online verfügbaren interaktiven Karten nach!

vsvz_WEB_Icon_Pruefen

Prüfen

Wohngebäude- und Hausratversicherungen zahlen bei Schäden durch Sturm, Hagel, Brand oder Leitungswasser. Schäden durch Naturereignisse wie Hochwasser, Starkregen oder Schneedruck werden nur durch eine zusätzliche Elementarschadenklausel abgesichert.

Überprüfen Sie Ihre Verträge und Versicherungsbedingungen

Prüfen Sie, ob ihre aktuelle Versicherung alle relevanten Risiken abdeckt. Unser „Fünf Schritte-Leitfaden“ zeigt, wie Sie dabei am besten vorgehen oder neue Angebote einholen. Eine ausführlichere Anleitung finden Sie in unserer Informationsbroschüre.

vsvz_WEB_Icon_Absichern

Absichern

Versichern Sie Ihre Immobilie gegen Elementarschäden! Es gibt kein bezahlbares Angebot, das alle relevanten Risiken abdeckt? Sammeln Sie die Absagen der Versicherer! Gegebenenfalls können Sie damit die Nichtversicherbarkeit Ihres Hauses belegen.

Eigenvorsorge kann vor Schaden schützen!

Mit Präventionsmaßnahmen können Sie Ihre Immobilie vor Naturgewalten schützen und möglicherweise günstigere Prämien erhalten oder Selbstbehalte reduzieren. Es kann sich lohnen ältere Häuser nachzurüsten oder hochwasserangepasst zu bauen.

vsvz_WEB_Icon_Melden

Melden

In eigener Sache

Unterstützen Sie uns dabei, einen Überblick über die Marktsituation und ggf. die Schwierigkeiten zu erhalten, auf die Sie beim Abschluss einer Wohngebäudeversicherung bzw. Hausratversicherung mit Elementarschadenklausel stoßen.

Versicherungsschutz gegen Elementarschäden bei Wohngebäuden

Das Ausfüllen des Fragebogens kostet Sie nur wenige Minuten. Ihre Angaben sind für uns sehr wertvoll. Mit Ihrer Unterstützung können wir Ihre Verbraucherinteressen effektiv vertreten.

In welcher Gefahrenzone wohnen Sie?

Antwortmöglichkeiten (Mehrfachbennenung möglich)

Bitte geben Sie den Namen des Versicherers an.
Bitte geben Sie den Namen des Versicherers an.
Bitte geben Sie hier den Jahresbeitrag ein.
Bitte geben Sie hier den Selbstbehalt ein.
Bitte geben Sie den Namen des Versicherers an.
Bitte geben Sie den Namen des Versicherers an.
Bitte geben Sie die Namen der Versicherer an.
Bitte geben Sie hier den Jahresbeitrag ein.
Bitte geben Sie hier den Selbstbehalt ein.
Wenn Sie weitere Fragen an uns haben.

Der Fünf-Schritte-Leitfaden hilft Ihnen Ihren individuellen Versicherungsbedarf zu ermitteln, Ihre Policen zu prüfen und zeigt, wie Sie gegebenenfalls zu einem Vertrag kommen, der alle für Sie relevanten Naturgefahren abdeckt.

Schritt 1

Was sollten Sie versichern?

Naturkatastrophen können Ihren Hausrat oder Ihr Haus beschädigen. Eine Wohngebäudeversicherung zahlt aber nur bei Schäden durch Sturm, Hagel, Brand oder Leitungswasser. Ein zusätzlicher Gebäude-Elementarschadenschutz ist also dringend geboten. Kann Hochwasser oder Rückstau Ihren Hausrat vernichten? Dann sollten Sie in Ihre Hausratversicherung eine Elementarschadenklausel aufnehmen lassen.

Schritt 2

Prüfen Sie Ihre Verträge

Kontrollieren Sie, ob in Ihrem Versicherungsschein bei den versicherten Risiken auch Elementarschäden aufgeführt sind. Wenn ja, geht es für Sie weiter mit Schritt 3. Bei Nein gehen Sie zu Schritt 4.

Schritt 3

Ist Ihr Versicherungsschutz ausreichend?

Wenn alle für Sie wichtigen Elementargefahren Bestandteil Ihres Vertrages sind, müssen Sie nichts weiter tun. Fehlen Gefahren-Klauseln, geht es für Sie weiter mit Schritt 4.

Weitere Naturgefahren (Elementargefahren)

  • Überschwemmung
  • Rückstau
  • Erdbeben
  • Erdsenkung
  • Erdrutsch
  • Schneedruck
  • Lawinen
  • Vulkanausbruch

Schritt 4

Holen Sie ein Angebot von Ihrem Versicherer ein

Nehmen Sie das Angebot an, ist für Sie alles in Ordnung. Wenn für Sie wichtige Klauseln in dem Angebot ihres Versicherers fehlen, gehen Sie weiter zu Schritt 5.

Schritt 5

Es gibt keinen Anbieter, der Ihnen einen passenden Versicherungsschutz anbietet

Wenn Sie nachweisen können, dass Ihr Wohngebäude oder Ihr Hausrat nicht versicherbar waren, weil Ihre Immobilie in einer hohen Gefahrenzone liegt, sollten Sie die Absagen der Versicherer aufbewahren, damit Sie im Schadensfall die Nichtversicherbarkeit belegen können.

vsvz_ESV_Logos_Kontakt_1000x300px_VerbraucherService

VerbraucherService Bayern im KDFB e.V.

Landesgeschäftsstelle
Dachauer Straße 5 V
80335 München
Tel. 089 51518743

versicherung@verbraucherservice-bayern.de
www.verbraucherservice-bayern.de

Beratungsstellen vor Ort

91522 ANSBACH

Kannenstr. 16, Tel. 0981/97789793

Mo, Di 10–13, Do 10–17, Fr 10–14 Uhr

63739 ASCHAFFENBURG

Dalbergstr. 15, Tel. 06021/3301218

Mo, Di, Do 9–12, 14–16, Fr 9–12 Uhr

86152 AUGSBURG

Ottmarsgässchen 8, Tel. 0821/157031

Mo, Do 9–16, Di 9–17, Mi, Fr 9–12 Uhr

96047 BAMBERG

Grüner Markt 14, Tel. 0951/202506

Mo, Do 9–16, Di 9–17, Mi, Fr 9–12 Uhr

93413 CHAM

Obere Regenstr. 15, Tel. 09971/6753

Mo 13–17, Di, Do, Fr 9–13 Uhr

86609 DONAUWÖRTH

Münsterplatz 4, Tel. 0906/8214

Beratung nur telefonisch oder persönlich
nach Terminvereinbarung

91301 FORCHHEIM

St.-Martin-Str. 8, Tel. 09191/64689

Di 14–17, Do 9–12 Uhr

85049 INGOLSTADT

Kupferstr. 24, Tel. 0841/95159990

Mo, Di, Do, 9–12 und 14-16, Mi 9-13, Fr 9–12 Uhr

80335 MÜNCHEN

Dachauer Str. 5, Tel. 089/51518743

Mo, Di, Do, Fr 9–12, Do 14–17 Uhr

85375 NEUFAHRN

Bahnhofstr. 32, Tel. 08165/9751190

Mo, Di, Do 8.30–12, Mo 14–16, Do 15–17 Uhr

94032 PASSAU

Ludwigsplatz 4/I, Tel. 0851/36248

93047 REGENSBURG

Frauenbergl 4, Tel. 0941/51604

92421 SCHWANDORF

Spitalgarten 1 (Rathaus), Tel. 09431/45290

Di 9–12.30 Uhr

83278 TRAUNSTEIN

Bahnhofstr. 1, Tel. 0861/60908

Di–Fr 8.30–12; Di, Mi 13–16, Do 14–18 Uhr

97070 WÜRZBURG

Theaterstr. 23, Roter Bau, Tel. 0931/305080

Di–Fr 8.30–12; Di, Mi 13–16, Do 14–18 Uhr

vsvz_ESV_Logos_Kontakt_1000x300px_VerbraucherZentrale

Verbraucherzentrale Bayern e.V.

Mozartstraße 9
80336 München

Einen persönlichen Beratungstermin für alle Beratungsstellen können Sie rund um die Uhr online buchen auf www.verbraucherzentrale-bayern.de oder Sie wählen die zentrale Rufnummer:
Tel. 089 5527940 zu folgenden Zeiten

Mo – Do 9.30 – 12.15, 13.30 – 16.15 Uhr
Fr 9.30 – 12.15, 13.00 – 15.00 Uhr

www.verbraucherzentrale-bayern.de

Beratungsstellen vor Ort

92224 Amberg

Herrnstraße 16, Tel. 09621/14130

Mo, Do 09 – 12 Uhr und nach Termin

Di, Fr nach Termin, Mi 13 – 17 Uhr

86150 Augsburg

Zeugplatz 3, Tel. 0821/37866

Mo 09 – 13 Uhr, Di, Do nach Termin

Mi 09 – 12, 13 – 17 Uhr

Fr 09 – 12, 13 – 15 Uhr

96050 Bamberg

Kunigundendamm 1a, Tel. 0951/28200

Mo 09 – 13 Uhr, Di, Fr nach Termin

Mi 09 – 13 Uhr und nach Termin

Do 13 – 17 Uhr

94469 Deggendorf

Rosengasse 10, Tel. 0991/5411

jeden 2. und 4. Donnnerstag im Monat 10 – 14 Uhr

82110 Germering

Planegger Straße 9, Tel. 089/846775

Mo 9.30 – 11 Uhr und nach Termin

95032 Hof

Hans-Böckler-Straße 1a, Tel. 09281/84680

Mo, Mi 13 – 17 Uhr, Di, Fr nach Termin

Do 09 – 13 Uhr und nach Termin

87435 Kempten

Vogtstraße 17, Tel. 0831/21071

Mo, Mi 13 – 17 Uhr und nach Termin

Di, Do nach Termin

Fr 09 – 12 Uhr und nach Termin

84028 Landshut

Neustadt 516, Tel. 0871/21338

Mo, Mi 9–12 Uhr und nach Termin

Di, Do nach Termin, Fr 13.30–16 Uhr und nach Termin

87700 Memmingen

Lindauer Straße 7, Tel. 08331/89944

Di 09–12, 13–16 Uhr und nach Termin

80336 München

Mozartstraße 9, Tel. 089/5527940

Mo, Mi, Do 9.30–12.30, 13.30–17 Uhr nach Termin

Fr 9.30–12.30, 13.30–15 Uhr ohne Termin

90403 Nürnberg

Albrecht-Dürer-Platz, Tel. 0911/2426501

Mo, Mi, Do 9.30–12.30, 13.30–17 Uhr nach Termin

Fr 9.30–12.30, 13.30–15 Uhr ohne Termin

83022 Rosenheim

Münchener Straße 36, Tel. 08031/37700

Mo, Di, Fr nach Termin

Mi 09–13 Uhr, Do 13–17 Uhr

97421 Schweinfurt

Judengasse 10, Tel. 09721/21717

Mo, Mi 09–13 Uhr, Do 13–17 Uhr

Di, Fr nach Termin

92637 Weiden

Herzogstraße 14, Tel. 0961/36100

Mo 09–12 Uhr und nach Termin

Di, Do, Fr nach Termin, Mi 13–15 Uhr ohne Termin

97070 Würzburg

Domstraße 10, Tel. 0931/59186

Mo 13–16.30 Uhr, Mi 9–12.30, 13–16.30 Uhr

Do 9-12.30 und nach Termin

Fr 9–12.30, 13–15 Uhr